1840629

Zuletzt verwendete Dokumente im Finder anzeigen lassen

22.10.2013 | 13:05 Uhr |

Über das Menü "Benutzte Objekte" gelangt man mit einem Trick schnell zu den zuletzt bearbeiteten Dateien, ohne sie zu öffnen.

Problem: Im Apple-Menü gibt es den Eintrag „Benutzte Objekte“, unter dem die zuletzt bearbeiteten Dokumente aufgelistet werden. Wählt man dort eine Datei aus, wird sie in der dazugehörigen Anwendung geöffnet, was aber unpraktisch ist, wenn man das Dokument nur finden möchte, um es auf einen USB-Stick zu kopieren.

Lösung: Abhilfe schafft hier die „Befehlstaste“ („cmd“). Hält man sie gedrückt, wird jedem Dokument der Zusatz „im Finder anzeigen“ hinzugefügt. Wählt man nun die Datei aus, wird sie nicht geöffnet, sondern in einem Finder-Fenster angezeigt.

Hält man die Befehlstaste gedrückt, lassen sich über das Apple-Menü die zuletzt benutzten Dateien im Finder anzeigen.
Vergrößern Hält man die Befehlstaste gedrückt, lassen sich über das Apple-Menü die zuletzt benutzten Dateien im Finder anzeigen.
0 Kommentare zu diesem Artikel
1840629