2039310

Zusätzliche Auflösungen für die skalierte Darstellung aktivieren

24.04.2015 | 10:05 Uhr |

Als Standard-Auflösung entspricht unter OS X ein Bildpunkt des Desktops einem Pixel des Monitors. Wir zeigen Ihnen, wie Sie den dargestellten Inhalt vergrößert oder in einem anderen Seitenverhältnis angezeigt bekommen.

Um die Monitorauflösung zu ändern, öffnen Sie die Systemeinstellungen und darin das Kontrollfeld „Monitore“. Neben „Auflösung“ ist dort normalerweise „Optimal für diesen Monitor“ aktiviert, also die native Darstellung des Monitors bei dem ein Bildpunkt des Desktops einem Pixel des Monitors entspricht. Um die Darstellung zu vergrößern, klicken Sie darunter auf „Skaliert“. Nun können Sie diverse kleinere Bildschirmauflösungen auswählen.

Klickt man in den Monitoreinstellungen mit gedrückter Wahltaste auf „Skaliert“, bietet OS X zusätzliche Auflösungen für den Mac-Bildschirm an.
Vergrößern Klickt man in den Monitoreinstellungen mit gedrückter Wahltaste auf „Skaliert“, bietet OS X zusätzliche Auflösungen für den Mac-Bildschirm an.

Auf Macs mit internem Monitor sehen Sie hier Auflösungen mit dem gleichen Seitenverhältnis wie die native Auflösung. Um weitere Auflösungen zu aktivieren, klicken Sie mit gedrückter Wahltaste auf „Skaliert“. Ein iMac bietet dann zum Beispiel auch 4-zu-3-Auflösungen an, die mit schwarzen Balken an der Seite dargestellt werden. Externe Displays unterstützen oft noch viel mehr Auflösungen.

250 geniale Tipps für Mac, iPhone und iPad

Mehr Tipps finden Sie in unserem aktuellen Sonderheft: Alles, was man über OS X Yosemite und seine Programme wissen muss auf 100 Seiten. Am Kiosk und als digitale Ausgabe erhältlich.

Inhaltsverzeichnis

15 Top-Apps im Download

Leseprobe

0 Kommentare zu diesem Artikel
2039310