1947324

Zweite Musikbibliothek einrichten

20.05.2014 | 13:54 Uhr |

Wird iTunes spürbar langsamer, sollte man einen Teil seiner Musikbibliothek auslagern.

Nach allen Erfahrungen arbeitet iTunes ab etwa 30.000 bis 50.000 Titeln nicht mehr in der gewohnten Geschwindigkeit, Suchen können ewig dauern, ebenso die Bearbeitung von Wiedergabelisten. Eine zweite Musikbibliothek, in der man nicht mehr so oft gehörte Stücke verlegt, kann dabei die Lösung sein. Um eine zweite Bibliothek anzulegen, hält man beim Start von iTunes die Alt-Taste gedrückt und bestätigt die Aktion, die Software legt nun eine leere Bibliothek an. Leider lässt sich die Musik von der einen in die andere Bibliothek nicht bequem verschieben, hier ist Handarbeit gefragt. So kopiert man etwa die ausgelagerten Stücke in einen beliebigen Ordner und löscht sie danach aus der ursprünglichen Bibliothek. In einem zweiten Schritt startet man iTunes mit gedrückter Alt-Taste nochmals neu und zieht anschließend die ausgelagerten Stücke auf das Programmfenster – iTunes erledigt den Rest.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1947324