916467

Zweiter Satz Akkus

05.11.2003 | 16:36 Uhr |

Viele Digitalfotografen haben ihren Apparat so lange in Gebrauch, bis die Batterie zu Neige geht. Versorgt man dann die Kamera nicht zügig mit Energie, gehen jedoch alle Einstellungen verloren, die man an der Kamera vorgenommen hat. Dazu zählen auch das Datum und die Uhrzeit. Das Neukonfigurieren der Einstellungen kann man sich sparen, wenn man einen zweiten Satz Akkus mit sich führt. Wer also oft unterwegs und fern ab einer Stromquelle für das Ladegerät ist, für den empfiehlt sich ein zweiter Satz Akkus.

0 Kommentare zu diesem Artikel
916467