1874996

iMac-Bildschirm bleibt schwarz

13.12.2013 | 14:00 Uhr |

Nach einem System-Update bleibt der Bildschirm des iMac dunkel. Was tun? Wir zeigen Ihnen, wie Sie Licht ins Dunkel bringen.

Problem : Auf einem älteren iMac bleibt der Bildschirm nach dem Update auf OS X 10.8.5 nach dem Neustart dunkel. Das Problem lässt sich auch nicht dadurch beheben, dass man den iMac durch längeres Drücken der Einschalttaste ausschaltet und dann wieder neu startet.


Lösung : Man trennt das Stromkabel vom iMac und wartet ungefähr 15 Sekunden. Danach steckt man es wieder an, wartet nochmals einige Sekunden und schaltet den iMac wieder an. Durch diese Maßnahme wird der System Management Controller (SMC) des iMac zurückgesetzt, der unter anderem für das Erkennen des richtigen Displays zuständig ist. Hilft das nicht, kann man es zusätzlich mit dem Zurücksetzen des NVRAM versuchen, wozu man den iMac neu startet und dabei die Tastenkombination „Befehl-Wahltaste-P-R“ („cmd-alt-P-R“) solange gedrückt hält, bis der iMac nochmals neu startet. In NVRAM-Speicherbaustein ist unter anderem die korrekte Bildschirmauflösung abgelegt. Helfen beide Methoden nicht, liegt eventuell ein Hardware-Defekt vor.


0 Kommentare zu diesem Artikel
1874996