904452

iMovie brennt DVD-RWs

16.04.2003 | 00:00 Uhr |

Ein Trick für Schnelldrücker überlistet Apples kleine Filmschnitt-Software.

Wer einen Mac mit Superdrive hat, kann auch aus iMovie heraus DVD-RW-Medien beschreiben, obwohl die Filmschnittsoftware das offiziell gar nicht erlaubt.

Dazu ist allerdings ein Trick nötig: Man startet wie üblich den Brennvorgang in iMovie und befolgt die Aufforderung "Bitte legen Sie ein Medium ein..." mit einem DVD-R-Medium. Sobald die Software den Rohling erkannt hat, drückt man die Auswurftaste auf der Tastatur und legt einen DVD-RW-Rohling ein.

Daraufhin brennt iMovie wie gewünscht das Medium. Löschen lässt sich die bespielte DVD-RW dann ganz eifach per Festplatten Dienstprogramm (Disk Utility). sf/chr

0 Kommentare zu diesem Artikel
904452