1581813

iPhone-Gerätenamen ohne Rechner ändern

18.09.2012 | 15:00 Uhr |

Apples iOS schickt sich an, ein „PC-freies“ System zu werden. Vor Version 5 war es zum Beispiel nur mit angeschlossenem iPhone oder iPod Touch möglich, den Gerätenamen per iTunes zu ändern

Der heißt oft nur „iPhone“, wird heute aber immer wichtiger: Er unterscheidet die Geräte in iTunes, iCloud, beim persönlichen Hotspot oder in iPhoto. Gerade wer mehrere iOS-Geräte benutzt, sollte daher Namen wählen, die mehr Aufschluss geben, um Verwechslungen zu vermeiden. Das Ändern klappt, wie schon erwähnt, ohne Anschließen an den PC oder Mac.
Um den Namen zu ändern, öffnen Sie „Einstellungen > Allgemein > Info > Name“. Dort steht voreingestellt etwas Simples wie „iPhone“. Mit dem Schließfeld können Sie den aktuellen Namen löschen und mit einem eigenen überschreiben, besser ist zum Beispiel schon mal „iPhone 4S“, natürlich geht auch etwas völlig Freies.

Gerätenamen lassen sich ohne iTunes ändern und in iCloud & Co bringen.
Vergrößern Gerätenamen lassen sich ohne iTunes ändern und in iCloud & Co bringen.

Tippen Sie auf „Fertig“, wird der neue Name gespeichert, jedoch nicht nur lokal auf dem Gerät. Sobald Sie zum Beispiel icloud.com im Webbrowser aufrufen und Ihr iPhone suchen, erscheint dort der neue Name, wie auch in iTunes, wenn das Gerät am PC angeschlossen ist oder unter „Persönlicher Hotspot“, wo das WLAN unter dem neu eingegebenen Namen künftig für andere Geräte sichtbar wird.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1581813