1839323

iOS-Backup in iTunes nicht automatisch überschreiben

11.10.2013 | 17:03 Uhr |

Hat man ausreichend Platz auf seinem Rechner, kann man mehrere Backups von iPhone und iPad auch archivieren.

Problem: Synchronisiert man ein iOS-Gerät mit iTunes auf dem Mac, wird auch ein aktuelles Backup erstellt. Dabei überschreibt iTunes aber immer die zuletzt erstellte Version, sodass man nicht auf ältere Backups zurückgreifen kann.

Lösung: Es gibt eine Möglichkeit, ein Backup zu archivieren. Dazu öffnet man die Voreinstellungen von iTunes und wählt dort „Geräte“ aus. Klickt man nun mit der rechten Maustaste auf das Backup eines iOS-Geräts, lässt sich der Befehl „Archivieren“ auswählen. Das Backup wird dann mit Datum und Uhrzeit gekennzeichnet, iTunes erstellt beim nächsten Synchronisieren ein neues Backup.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1839323