2082713

iPhone zurücksetzen und Inhalte & Einstellungen löschen

28.05.2015 | 09:03 Uhr |

Wenn sanfte Maßnahmen bei der iPhone-Optimierung nicht mehr fruchten, muss man anfangen, Daten zu löschen. So geht's.

Unter „Einstellungen > Allgemein > Zurücksetzen“ finden sich dazu etliche Möglichkeiten. „Alle Einstellungen“ löscht sämtliche Einstellungsdateien, nicht aber Apps oder persönliche Dateien. Danach hat man viel Arbeit damit, alle Apps wieder zu konfigurieren. Bei Verbindungsproblemen kann es helfen, Netzwerkeinstellungen und Account-Dienste zurückzusetzen – auch hier muss man danach alle Netzwerkkennworte neu eingeben. Die radikalste Methode lautet „Inhalte & Einstellungen löschen“, hier wird das komplette iPhone gelöscht. Anschließend müssen Sie es aus einem vorher erstellten Backup wiederherstellen, das Sie natürlich parat haben müssen. Wenn das iPhone jetzt immer noch nicht vernünftig läuft, spricht einiges für einen echten Hardware-Defekt.

Die besten Apps zur Analyse des iPhone

Einige Probleme lassen sich letztlich nur durch das Zurücksetzen einzelner Einstellungen und Dateien dauerhaft lösen.
Vergrößern Einige Probleme lassen sich letztlich nur durch das Zurücksetzen einzelner Einstellungen und Dateien dauerhaft lösen.
0 Kommentare zu diesem Artikel
2082713