923066

iPod: Lesen und hören

16.06.2004 | 16:05 Uhr |

Wer meint, der iPod von Apple sei lediglich ein MP3-Musik-Player, irrt. Kontakte und Termine lassen sich mit ihm verwalten, und die dritte iPod-Generation dient nun auch als elektronisches Buch für unterwegs. Um kurze Texte auf dem iPod lesen zu können, muss man diese lediglich als Text-Datei in den Ordner "Notes" auf dem iPod abspeichern. Diese Dateien dürfen allerdings lediglich 4 KB groß sein, andernfalls werden sie hinten abgeschnitten. Das reicht für kurze Texte, bei längeren muss man sich einer Software bedienen. Sehr gut eignet sich das Programm Voodoopad, das in der kostenlosen Lite-Version Texte als iPod-Notizen exportieren kann. Dafür teilt Voodoopad die Texte in 4-KB-Blöcke auf uns speichert diese auf dem iPod ab. Der Clou dabei ist, dass sich Voodoopad einer vom iPod unterstützten Verknüpfungstechnologie bedient. Ähnlich einem Internet-Link findet sich am Ende eines jeden Textabschnitts ein unterstrichener Link. Taucht dieser im Display des iPod auf, genügt ein Druck auf die Taste innerhalb des Scroll-Rads, und der iPod lädt automatisch den nächsten Textblock.

0 Kommentare zu diesem Artikel
923066