949152

iPod richtig zurücksetzen

16.03.2006 | 10:55 Uhr |

Frage: Nach dem Einschalten meines iPods ist auf dem Display ein Ordnersymbol mit einem Ausrufezeichen zu sehen und das Gerät lässt sich nicht verwenden.

Antwort: Als erstes versucht man, den iPod zurückzusetzen. Dabei gehen die gespeicherten Titel, Videos und Kontaktinformationen nicht verloren. Zum Zurücksetzen geht man bei iPods ab dem Modell „Click Wheel“ inklusive iPod Mini und iPod Nano folgendermaßen vor: Zuerst aktiviert und deaktiviert man den Hold-Schalter und drückt dann gleichzeitig die Menü- und die Auswahltaste rund sechs Sekunden, bis auf dem Display das Apple-Logo erscheint. Bei den älteren iPod-Modellen drückt man die Menü- und die Start/Pause-Taste. Sollte es beim ersten Mal nicht klappen, wiederholt man den Vorgang.

Hat das Zurücksetzen nicht geholfen, bringt man den iPod in den Festplattenmodus. Dazu geht man wie eben für das Zurücksetzen beschrieben vor, drückt jedoch sofort nach dem Erscheinen des Apple-Logos bei den neueren iPods die Auswahl- und die Start/Pause-Taste, bis auf dem Display oben „Disk Mode“ beziehungsweise „Festplattenmodus“ angezeigt wird. Außerdem ist auf dem Display „iPod kann getrennt werden“ zu lesen. Bei den älteren iPod-Modellen ohne Click Wheel drückt man die Vor- und Zurücktasten. Ist der iPod im Festplattenmodus, schließt man ihn an einen Mac an und stellt mit der iPod-Software den Lieferzustand wieder her, wobei sämtliche Daten verloren gehen. Um einen iPod aus dem manuellen Festplattenmodus wieder zurückzuholen, setzt man ihn nochmals zurück.

0 Kommentare zu diesem Artikel
949152