903006

iTools richtig installieren

14.08.2001 | 00:00 Uhr |

Probleme mit dem Internetdienst

Problem: Nachdem man iTools von Apples Web-Seite heruntergeladen und installiert hat, verlangt das Mac-OS dennoch immer wieder danach, iTools neu zu installieren.
Lösung: Verlangt das Betriebssystem trotz erfolgter Installation erneut nach einer, ist iTools nicht richtig eingerichtet. Die von Apple empfohlene Vorgehensweise ist beim Internet Explorer 5 und Netscape Communicator 4.5 oder höher ähnlich. Zuerst lokalisiert man mit Sherlock alle iTools-Dateien, die man in den Papierkorb wirft und löscht. Der verwendete Browser muss der sein, der im Internet-Kontrollfeld auch als Default-Browser vermerkt ist. Außerdem muss er sich in dem Verzeichnis befinden, in dem sich das Surf-Tool im Orginalzustand befand. Cookies, Java und Javascript sind bei beiden Browsern zuzulassen und zu aktivieren. Beim Explorer aktiviert man zusätzlich Scripting und ActiveX sowie Plug-ins. Setzt man Netscape ein, muss sich im "Systemordner > Preferences > Netscape Preferences" der User-Ordner befinden. Als letzte Handlung vor der iTools-Installation löscht man die jeweilige Preferences-Datei im Ordner "Preferences", der sich im Systemordner befindet. Setzt man Mac-OS 9.1 ein, sollte die Systemerweiterung "Text Encoding Converter" aktiviert und geladen sein. Netscape 6 ist noch nicht kompatibel zu iTools. cja

0 Kommentare zu diesem Artikel
903006