2060454

iTunes Miniplayer ständig über anderen Fenstern einblenden

21.04.2015 | 12:25 Uhr |

In iTunes 12.1 hat Apple der beliebten Mediasoftware ganz Yosemite-like ein Widget zur Steuerung der Wiedergabe über die Heute-Ansicht spendiert. Die altbewährte und zudem deutlich vielseitigere Alternative dazu ist der Miniplayer.

Dieser lässt sich über das Fenster-Menü oder den Kurzbefehl „Befehl-Umschalttaste-M“ aufrufen. Zum Miniplayer kann man außerdem über das Icon links in der Statusanzeige wechseln. Um den Miniplayer immer im schnellen Zugriff zu haben, können Sie in den Einstellungen unter „Erweitert“ wählen, dass er immer im Vordergrund angezeigt wird. Dann schwebt er über den normalen Fenstern, sodass andere Apps ihn nicht verdecken können. In diesem Fall empfiehlt es sich jedoch, für den Miniplayer die kleinste Darstellung zu wählen. Man kann nämlich über die Taste mit den zwei Pfeilen links unter dem Schließfeld das Cover vergrößern beziehungsweise verkleinern. Außerdem lassen sich über das Listensymbol auf der rechten Seite die Titel des aktuellen Albums ein- und ausblenden. So kann der Miniplayer bei Bedarf auf eine informativere Größe ausgefahren werden.

Der Miniplayer lässt sich über anderen Fenstern einblenden, damit er immer griffbereit ist. Blendet man Cover und Titel ein, bietet er viele Infos, ist aber gar nicht mehr so mini.
Vergrößern Der Miniplayer lässt sich über anderen Fenstern einblenden, damit er immer griffbereit ist. Blendet man Cover und Titel ein, bietet er viele Infos, ist aber gar nicht mehr so mini.

250 geniale Tipps zu Mac, iPhone und iPad

Mehr Tipps finden Sie in unserem aktuellen Sonderheft: Alles, was man über OS X Yosemite und seine Programme wissen muss auf 100 Seiten. Am Kiosk und als digitale Ausgabe erhältlich.

Inhaltsverzeichnis

15 Top-Apps im Download

Leseprobe

0 Kommentare zu diesem Artikel
2060454