1639675

Wiedergabelisten in iTunes-Mediathek aufteilen

06.12.2012 | 12:36 Uhr |

iTunes hat mittlerweile zwölf Jahre und elf Versionen auf dem Buckel, nicht wenige Mac-Anwender verwenden Apples Mediensoftware seit ihrem Anbeginn und haben ihre Mediathek über diverse Macs migriert.

Wer in iTunes vor lauter Alben, Fernsehsendungen und Filmen aus den unterschiedlichsten Quellen allmählich den Überblick verliert, kann seine Mediathek aufteilen – und beispielsweise bestimmte Genres auslagern oder Wiedergabelisten, die man etwa nur zu bestimmten Jahreszeiten hören möchte.

Die exportierte Wiedergabeliste enthält einige Metadaten wie Zähler oder Bewertung.
Vergrößern Die exportierte Wiedergabeliste enthält einige Metadaten wie Zähler oder Bewertung.

Den besten Überblick behält, wer für die auszulagernden Titel eine neue Wiedergabeliste anlegt. Die darin gesammelten Songs, Bücher oder Videos kopiert man dann aus iTunes heraus in einen Ordner auf der Festplatte oder ein externes Medium. Dazu anlegen sollte man auch die Wiedergabeliste, über das Menü "Ablage > Mediathek > Wiedergableiste exportieren". Diese enthält Metadaten wie Wertungen oder Zähler.

Startet man iTunes nun mit gedrückter Wahltaste ("alt"), bietet die Software zunächst das Anlegen einer neuen Mediathek an – und öffnet diese leere Mediathek beim Programmstart. Nun lassen sich die zuvor kopierten Titel einfach in das leere iTunes kopieren, anschließend importiert man über das Ablagemenü die passende Wiedergabeliste. Beim nächsten Programmstart mit gedrückter Wahltaste wählt man nun die ursprüngliche iTunes-Bibliothek aus und löscht die zuvor eigens angelegte Wiedergabeliste mitsamt aller Titel ("alt-Löschen").

0 Kommentare zu diesem Artikel
1639675