2332666

20.000 US-Dollar und mehr für Steve-Jobs-Scheck

22.02.2018 | 12:45 Uhr |

Ein von Steve Jobs 1988 signierter Scheck über 2000 US-Dollar steht derzeit zur Versteigerung bereit.

Auf Steven Jobs in Los Gatos, CA (Kalifornien) lautet die vorgedruckte Adresse des Apple-Mitgründers auf dem Scheck der Bank of America, der auf 2.000 US-Dollar am 11. März 1988 für Tina Redse, seiner damaligen Freundin, ausgestellt ist. So, mit ”n” am Ende des Vornamens, hat der damalige Next-CEO auch unterschrieben: Steven Jobs. Der Scheck wurde längst eingelöst, wer ihn ersteigert, erhält also lediglich den ideellen Wert und zahlt dafür auf der Aktion ab 20.000 US-Dollar, wie "Cult of Mac" berichtet. Anbieter der Auktion ist Nate D. Sanders , dort kann man noch bis nach Mitternacht (am heutigen Donnerstag) bieten. Die Echtheit des Schecks ist per PSA/DNA verifiziert. Der Anbieter lobt den Scheck aus wegen ”seiner seltenen Unterschrift durch einen der bedeutendsten Geschäftsleute und Erfinder des 20. und 21. Jahrhunderts”.

Macwelt Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
2332666