2401494

78% der Nutzer mit Apples Gesundheitsakte zufrieden

14.01.2019 | 09:34 Uhr | Peter Müller

Ärtzte der Unikilik Kalifornien haben festgestellt, dass die ersten Nuzter von Apples Gesundheitsakte überwiegend zufrieden sind.

Zufrieden : Seit iOS 11.3 können Patienten auf dem iPhone Health Records nutzen und in dem Service all ihre Gesundheitsdaten aus unterschiedlichen Quellen sammeln und behandelnden Ärzten Einblick gewähren. Die Universität von San Diego hat nun in einer Studie die Zufriedenheit von Patienten mit dem Feature untersucht. Von den 132 befragten Patienten hatten sich 78 Prozent als "sehr zufrieden" mit dem Feature gezeigt. 96 Prozent gaben an, ihr Mobilgerät einfach mit der Plattform verbinden zu können, 90 Prozent sagten, die Lösung hätte ihnen dabei geholfen, ihre Gesundheit besser zu verstehen. Wie die Autoren der Studie aber hinweisen, sind derart hohe Zufriedenheitswerte aber unter frühen Nutzern neuer Services und Produkte üblich, Heatlh Records muss seine Nützlichkeit auf lange Sicht noch beweisen. Dazu ist die untersuchte Gruppe der Patienten relativ klein.

Wie Apples Gesundheitsakte in Krankenhäusern funktioniert

Macwelt Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
2401494