2404958

Ahrendt im Interview: Wie Apple Einzelhandel retten will

30.01.2019 | 10:29 Uhr | Peter Müller

Apple arbeitet seit 2015 mit einem neuen Konzept an seinen Stores, die mehr sein sollen als Verkaufsläden.

I n der Carnegie Library in Washington D.C. wird Apple in Bälde seinen nächsten Flagship-Store eröffnen, Vogue Business hat mit Apples Retail-Chefin Angela Ahrendts die Baustelle besucht und sich von der 58-jährigen das Konzept erläutern lassen. Schon vor Jahren habe sie CEO Tim Cook auf den frei gewordenen Raum des einstigen Lesesaals der Bibliothek hingewiesen, dies sei ein idealer Ort, um einen Treffpunkt für die Community zu errichten.

Schon der Stifter Andrew Carnegie habe die öffentliche Bibliothek als Treffpunkt für Interessierte und Lernwillige konzipiert. Auf Publikum aus dem Bildungsbereich setzt auch Apple: "Busladungen" von Schülern sollen auf Klassenausflug vorbei kommen oder jeden Morgen, um Programmieren zu lernen. Es gehe also weniger um die dort verkauften Produkte und die damit erzielten Gewinne, sondern um eine andere Art von langfristigem Investment. Mit ihrem Konzept verfolge sie die Vision des Apple Store, wie sie Steve Jobs seinen Mitarbeitern angetragen habe: "Eure Aufgabe ist es nicht, zu verkaufen, Ihr sollt den Kunden zu reicheren Erfahrungen verhelfen – und das alles durch die Bildungsbrille sehen."

Apple stellt sich mit seinen Stores gegen den Trend des leidenden Einzelhandels, weil es eben auch andere Ansätze verfolge. Schon beim Modekonzern Burberry, wo Ahrendts vor ihrer Zeit bei Apple als CEO fungierte, lockte man mit iPads die Generation der Millenials in die Läden. In Washington D.C. verwende man ebenso neue Technik im Hintergrund: In die Wände eingelassene Beacons sollen bei In-House-Navigation helfen, die Besucher begrüßen und dort hin leiten, wo sie Lösungen für sich finden. Passend zu dem neuen Konzept hat Apple neue Formate für " Today at Apple " vorgestellt: Zwar behalten die Schulungen die üblichen Schwerpunkte auf Fotografie, Video, Musik oder Programmierung, die neuen Formate Skills, Walks und Labs behandelt die Themen in anderen Umgebungen.

Macwelt Marktplatz

2404958