2259095

AirPods, Macbook Pro gewinnen Designer-Preis

13.03.2017 | 15:55 Uhr |

Dass Apples Produkte Design-Meisterwerke sind, bedarf keines Beweises. Doch der Hersteller bekommt hin und wieder einen Designer-Preis.

Letztes Wochenende in München wurde abermals der iF Design Award verliehen. Der Veranstaller – iF International Forum Design GmbH – verleiht seit mehr als sechzig Jahren Preise für die besten Industrie-Designs. Diesmal schafften es die Airpods sowie Macbook Pro 15 und 13 Zoll auf die Siegertreppchen. Die Jury urteilte über das Macbook Pro 13 Zoll : "Unser erster Eindruck: absolut genial. Einfach und harmonisch, das ist die Ingenieur-Kunst und das Design in der perfekten Kombination. Apple überlegt sich jedes Detail ganz genau: hinter jeder Linie, jeder Kurve, jeder Ecke ist ein Gedanke. Das Design ist hier auf ein Minimum reduziert, doch man kann dahinter eine Leitlinie und Leidenschaft erkennen." Auch die Airpods haben 2017 eine Gold-Auszeichnung vom Designer-Jury verdient : "Sie (die Airpods) erlauben das komfortable Tragen ohne jegliche Ohrbelastung, und finden die perfekte Balance der Innovation – nicht zu viel und nicht zu wenig."

Wie sich die Airpods beim Tragen anhören, haben wir hier getestet.

Man muss anmerken, dass wohl jedes Apple-Produkt aus der zweiten Hälfte von 2017 ein iF Award verdient hat: Apple Watch Series 2 genauso wie iPhone 7 . Allerdings schafft es das Unternehmen damit nur auf Platz 11 des aktuellen Rankings. Den ersten Platz in der Liste hat sich Samsung reserviert. Die Südkoreaner haben in diesem Jahr 52 Preise in unterschiedlichen Kategorien abgeräumt.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2259095