2398592

Amazons Mikrowelle mit Alexa könnte es nach Deutschland schaffen

20.12.2018 | 10:56 Uhr | René Resch

Die smarte Mikrowelle wurde in den USA zum Kassenschlager, Amazon überlegt, das Gerät auch auf anderen Märkten zu verkaufen.

Mit der im September 2018 von Amazon vorgestellten Mikrowelle mit Alexa-Support wollte Amazon anderen Herstellern zeigen, was mit dem Alexa-Connect-Kit so alles möglich ist. Durch das Kit können Alltagsgegenstände wie die Mikrowelle smart-home-tauglich gemacht werden. Damit lässt sich das Gerät über das Kit mit einem Echo über WLAN verbinden und mit Sprachbefehlen steuern, zum Beispiel „Alexa, erwärme den Tee für eine Minute“.

Womit Amazon nicht gerechnet hatte: Die Mikrowelle, die bisher nur in den USA über die eigene Amazon-Basics-Produktreihe verkauft wird, ist nun so beliebt, dass Amazon jetzt über einen Verkauf auch in anderen Ländern, etwa Deutschland, nachdenkt. Dazu will Amazon den Markt noch die nächsten sechs Monate weiter beobachten und dann eine Entscheidung fällen, sagte Amazon-Gerätechef Dave Limp gegenüber der dpa (via heise).


Macwelt Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
2398592