2406359

Angela Ahrendts verlässt Apple im April

06.02.2019 | 09:43 Uhr | Peter Müller

Angela Ahrendts hat bei Apple fünf Jahre verbracht und den Einzelhandel der Firma etwas umgekrempelt.

Aus: Apples Retail-Chefin Angela Ahrendts verlässt im April Apple nach fünf Jahren – das hat Apple in der Nacht überraschend angekündigt. Mit Deirdre O'Brien, die seit 1988 bei Apple arbeitet, steht ihre Nachfolgerin bereits fest. Dabei übernimmt O'Brien in Personalunion die Verantwortung für den Handel und das Personal als Senior Vice President of Retail and People. Die Gründe für das Ausscheiden und Ahrends' Pläne für die Zukunft sind nicht bekannt, Apple spricht nur davon, sie würde nun andere persönliche und berufliche Ziele verfolgen.

Vor ihrem Gastspiel bei Apple war Ahrendts von 2006 bis 2014 CEO des Modekonzerns Burberry . Als sie nach Cupertino kam, hatte sich gerade die Apple Watch angekündigt, die damals noch mehr ein Modeaccessoire als das heutige Fitness- und Gesundheitsgerät werden sollte. Das hatte sich auch im Vertrieb niedergeschlagen, Apple-Watch-Käufer sollten diese in Boutique-ähnlichen Bereichen des Apple Store ausprobieren und kaufen.
Ihr Weg zu Apple: Andrea Ahrendts im Interview

Unter Ahrendts' Ägide fiel die Umstrukturierung der Apple Stores in Treffpunkte für die Anwendergemeinde, der Einkauf sollte nur eine Nebenrolle spielen. Damit verbunden waren Änderungen im Design und Outfit, Store-Mitarbeiter tragen nun etwas andere T-Shirts und nicht mehr Lanyards um den Hals – selbst an die stylischen Tische wollte Ahrendts ran, was Design-Chef Jony Ive zu verhindern wusste, berichtet Macworld. Offensichtlich scheidet man aber nicht im Unfrieden, Tim Cook bedankt sich in dem Statement für fünf "inspirierende und kräftigende" Jahre, auch Angela Ahrendts kommt zu Wort und blickt auf die "stimulierendsten, herausforderndsten und erfülltesten" Jahre ihrer Karriere zurück.

Macwelt Marktplatz

2406359