2367014

Anker Soundcore Boost – Der passende Partner für die Strandparty

01.08.2018 | 13:51 Uhr |

Klein, kompakt, starker Akku und für die Strandparty bestens geeignet: Der günstige Anker-Lautsprecher überzeugt.

Der Urlaub steht an und ein kleiner Lautsprecher muss mit. Klein soll er sein, da auf einem Flug der Koffer immer zu viel klein ist. Einen Akku sollte er haben, da auf der Hütte an See nicht überall Strom zu finden ist.

Auf dem Papier passt der Soundcore Boost genau ist das geforderte Raster. Mit seinen Abmessungen von 204 x 72x 69 mm ist er sehr kompakt. Erst recht, wenn man dann noch bedenkt, dass er einen 5200 mAh starken Akku in sich birgt. Da wundert es nicht, das der Soundcore Boost ordentliche 582 Gramm wiegt. Der Akku ist nicht nur dafür gedacht, den Soundcore Boost bis zu 12 Stunden mit Strom zu versorgen, sondern kann auch noch ein iPhone laden. Bei 5V stellt er 1A bereit, was für ein iPhone reicht, aber nicht für ein iPad. Die Stromspendefunktion geht natürlich auf die Laufzeit. Wir konnten im Test ein iPhone 6 fast zweimal aufladen.

Nur rund 20 cm in der Länge ist der Soundcore Boost und macht trotzdem viel Spaß. Praktisch das der Spaß durch seine IPX5 Schutz nicht vor dem Strand halt macht.
Vergrößern Nur rund 20 cm in der Länge ist der Soundcore Boost und macht trotzdem viel Spaß. Praktisch das der Spaß durch seine IPX5 Schutz nicht vor dem Strand halt macht.
© Thomas Bergbold

 

Standen Sie auch schon mal vor einem Bluetooth-Gerät und haben sich gefragt, wie man es mit dem iPhone koppelt? Dann freut man sich über eine gedruckte Bedienungsanleitung in deutscher Sprache. Genau an das hat Anker gedacht und hier werden alle Funktionen in kurzen aber verständlichen Sätzen erklärt. Zum Beispiel der erklärungsbedürftige Umgang mit Anrufen.

Auch sonst gibt sich der Soundcore Boost sehr benutzerfreundlich. Auf dem kleinen Gehäuse sind alle Bedienelemente angebracht. Vier LEDs für den Akkuzustand, ein Power-Knopf, Minus für Leiser, der Knopf für die Wiedergabesteuerung, Plus für Lauter und als letztes der Schalter für den Extra-Bass: BassUp.

Ein kleines Kraftpaket ist der Soundcore Boost von Anker. Und zwar auf zwei Arten, durch den kraftvollen Sound und dem integrierten Akku für extra Power um ein iPhone zu laden.
Vergrößern Ein kleines Kraftpaket ist der Soundcore Boost von Anker. Und zwar auf zwei Arten, durch den kraftvollen Sound und dem integrierten Akku für extra Power um ein iPhone zu laden.
© Thomas Bergbold

Die Wiedergabesteuerung arbeitet wie die meisten Fernbedienungen von Kopfhörern: Einmal Klicken für den Wechsel von Wiedergabe und Pause, zweimal Klicken für ein Lied weiter. Ein Lied zurück gibt es leider nicht. Power und BassUp sind beleuchtet und die Akku-LEDs leuchten immer bei Bedienung auf. Mit IPX5 wirbt Anker, was ein Schutz gegenüber Strahlwasser bedeutet. Bei Boden und Oberseite möchte man das gerne glauben, ob die schöne Stoffbespannung an den Seiten allerdings auf Dauer hält, muss sich erst noch zeigen.

Bei so kleinen Lautsprechern muss man natürlich Abstriche im Klang hinnehmen. Da ist der Soundcore Boost keine Ausnahme. Stimmen sind hell und zeichnen sich klar heraus. Sehr hohe Stimmen können mit zunehmender Lautstärke schon mal unangenehm werden. Durch den kräftigen Bass der BassUp-Funktion zeigt er sich aber erstaunlich erwachsen. Pop, Disco, Rock, das sind die bevorzugten Genre. Hier fällt auch die Mittensenke nicht immer so sehr ins Gewicht. Alles in allem schlägt er sich aber beachtlich.

Dank eindeutiger Tasten kann man bei der Bedienung nichts falsch machen. Power und die Taste für den extra Bass sind beleuchtet. Was es leider nicht gibt, ist eine Möglichkeit, einen Titel zurück zu springen.
Vergrößern Dank eindeutiger Tasten kann man bei der Bedienung nichts falsch machen. Power und die Taste für den extra Bass sind beleuchtet. Was es leider nicht gibt, ist eine Möglichkeit, einen Titel zurück zu springen.
© Thomas Bergbold

 

Empfehlung

Party auf der Hütte, das ist es, was der kleine Soundcore Boost leistet. 80ziger und 90ziger Jahre Partymusik von Depeche Mode bis Snap, das kommt mit dem kleinen Lautsprecher perfekt. Was da für eine Wucht bei „Rhythm is a Dancer“ entgegen geschmettert wird, ist schon erstaunlich. Ein Feingeist ist er nicht, was aber für den Preis und bei der Größe auch nicht zu erwarten war.

Ein perfekter Lautsprecher für Outdoor und Reise zu einem fairen Preis. Was will man mehr? Zum Beispiel einen leistungsstarken Akku, der auch noch ein iPhone laden kann. Auch das leistet der Soundcore Boost, da kann man über eine fehlende Transporttasche vielleicht hinwegsehen.

Soundcore Boost

Hersteller:

Anker

Preis:

€ 74,99

Alternativen:

JBL Flip 4, Ultimate Ears Boom 2, House of Marley Chant BT Sport

 

 

Macwelt Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
2367014