2372634

Apple am deutschen PC-Markt mit herben Verlusten

27.08.2018 | 10:38 Uhr | Thomas Hartmann

Einen Verkaufsrückgang von fast 39 Prozent im zweiten Quartal 2018 hat Apple in Deutschland bei seinen macOS-Geräten zu verzeichnen.

Das berichtet ZDNet im Anschluss an Gartner, die den Markt für Desktop-PCs, Notebook-PCs und Premium-Ultramobils untersucht haben. Demnach wurden in Deutschland im zweiten Quartal 2018 gut über zwei Million PCs in Deutschland ausgeliefert, was einem Rückgang von 2,6 Prozent gegenüber dem Vorjahresquartal entspricht. Im Vergleich zum ersten Quartal 2018 macht das sogar 15,3 Prozent aus. Nur im B2B-Bereich konnte man eine Steigerung um 7,3 Prozent verzeichnen. Insgesamt lassen in den letzten Jahren die Verkäufe insbesondere von Desktop-PCs aufgrund dem Trend zu immer leistungsfähigeren Mobilgeräten und Laptops deutlich nach. Außerdem sind neue Prozessor-Generationen längst nicht mehr so dramatisch leistungsfähiger als vergangene, sodass auch ältere PCs und Macs für aktuelle Aufgaben noch gut mithalten können.

Von dem Rückgang war Apple mit beinahe 39 Prozent am meisten in Deutschland betroffen, der Marktanteil beträgt nur noch 4,5 Prozent gegenüber 7,2 Prozent im vergangenen Jahr. Weltweit meldete Apple zuletzt einen Rückgang in den Verkäufen von neun Prozent. Verwundern kann dies nicht wirklich – während Apple vor allem seine iPhones und andere Produkte immer wieder regelmäßig auf den neuesten Stand bringt, sind die auf macOS basierenden Geräte (Macs und Macbooks) nun doch deutlich im Hintertreffen, lediglich für die Apple-Laptops wurde aktuellere Produktpflege betrieben. Auch das derzeitige Desktop-Flaggschiff, der iMac Pro, ist schon seit Dezember 2017 im Verkauf. Allerdings ist vom Konzern aus Cupertino für demnächst eine Produktoffensive zu erwarten, die auch beispielsweise aktualisierte Macs Mini (zuletzt 2014 erneuert) umfassen soll .

An erster Stelle liegt übrigens Lenovo mit einem Marktanteil von knapp 30 Prozent (zuvor unter 22 Prozent), was einem Wachstum von etwa 32 Prozent entspricht. Dahinter liegt HP (Marktanteil: 24,5 Prozent, Wachstum von gut 10 Prozent), dann Dell mit 11,7/15,4 Prozent und direkt vor Apple die Acer Group mit 8,2/0,2 Prozent.

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf!

Macwelt Marktplatz

2372634