2258342

Apple-Zulieferer: Schwimmende Solaranlage in Japan

09.03.2017 | 11:16 Uhr |

Einmal mehr will Apple sich als ”grüne Firma” präsentieren und bringt mit Ibiden ein ungewöhnliches Solarprojekt nach Japan.

Ibiden ist ein Zulieferer von Komponenten für Apple-Produkte in Japan. Dort werden die Teile und Produkte auf einer schwimmenden Solarinsel ab sofort mit 100 Prozent erneuerbarer Energie gefertigt, wie ZDNet.com berichtet. In Japan besteht gerade in den städtischen Gebieten auch durch das gebirgige Umfeld schlichtweg Platzmangel für zusätzliche Anlagen und Einrichtungen. Dennoch will Ibiden dem Bericht zufolge in über 20 neue Anlagen mit erneuerbarer Energie investieren, darunter die platzsparende schwimmende Insellösung mit solaren Photovoltaik-Systemen, die auf einer Holzkonstruktion aufgebracht ist. Auf diese Weise will man 12 Megawatt an Solarleistung gewinnen, was mehr als genug sein soll, um die Apple-bezogenen Fabrikprozesse in Japan zu versorgen. Apple selbst sieht dies als einen signifikanten Schritt vorwärts bei den Anstrengungen des Unternehmens aus Cupertino, um auch mit den Partnern bei der Herstellung für saubere Energie zu sorgen.


0 Kommentare zu diesem Artikel
2258342