2277169

Apple beantragt Zulassung für zehn Geräte: Vier neue iPads und fünf Macbooks?

31.05.2017 | 16:31 Uhr |

Kurz vor der Keynote am Montag hat Apple bei der Eurasian Economic Commision die Zulassung für zehn neue Geräte beantragt.

Will man im Gebiet der Eurasian Economic Commission Notebooks und andere Elektronik verkaufen (zu den Mitgliedern gehören u.a. Russland, Belarus und Armenien), muss man für diese eine Zulassung beantragen – das gilt auch für Apple. Da diese Datenbank öffentlich einsehbar ist, haben die französischen Kollegen von Consomac jetzt einen interessanten neuen Eintrag gefunden: Apple hat laut Webseite für zehn Geräte eine Zulassung beantragt. Nur die Namen sind bekannt, so gibt es einen Eintrag für fünf Geräte mit dem Betriebssystem macOS 10.12 namens A1289, A1347, A1418, 1419 und A1481. Möglicherweise handelt es sich dabei um neue Macbook Pro 15 Zool, Macbook 12 Zoll und vielleicht eine neue Macbook-Air-Variante.

Unter iOS 10 laufen dagegen zwei Geräte eines weiteren Eintrags, die den Modellnamen A1671 und A1709 tragen. Es gibt außerdem einen weiteren Eintrag mit iOS-10-Geräten, diese tragen die Modellnummern A1670 und A1701. Das Apple iPad meist in einer Varianten mit und ohne Mobilfunktfunktion anbietet, handelt es sich vermutlich um zwei neue iPad-Modelle - so wird schon lange ein iPad mit 10-Zoll-Bildschirm erwartet. Rätselhaft ist aber ein vierter Eintrag, der einem Gerät namens A1843 gewidmet ist. Hier wird kein Betriebssystem genannt, hier könnte es sich um ein neues Peripheriegerät handeln: Auf Russisch wird das Gerät sinngemäß als "Drahtloses Gerät für die Dateneingabe (Tastatur)" beschrieben. Es handelt sich wohl um eine neue Variante von Magic Keyboard, womöglich mit einer Touch Bar, wie sie schon in den neueren Macbooks zu finden ist.

0 Kommentare zu diesem Artikel

Macwelt Marktplatz

2277169