2250765

Apple-Chef Tim Cook überraschend in Frankreich

06.02.2017 | 09:29 Uhr |

Apple Stores in Marseille und Paris überraschte Apple-CEO Tim Cook mit seinen nicht angekündigten, aber offenbar sehr willkommenen Besuchen.

Von diesen Überraschungsbesuchen berichten verschiedene französische Mac- und iPhone-Seiten, so 9to5Mac . Demnach tauchte Tim Cook sowohl im Apple Store in Marseille als auch in einem Verkaufsladen in Paris auf. Dabei hat er sich den Schilderungen nach leutselig unter die Store-Mitarbeiter wie auch unter die Kunden gemischt und mit der Belegschaft auch für Fotos posiert. Das Foto aus Marseille teilte er auf seinem persönlichen Twitter-Account und kommentierte dieses mit den Worten: ”Erfreut wieder in Frankreich zu sein und unser fähiges Team in Marseille zu treffen.”

Nach den Worten des Instagramm-Account-Managers Jean Claude Luong verbrachte der Apple-Chef mit diesem immerhin zwei Stunden. Beim Verlassen des Ladens soll Cook von Kunden wie von Mitarbeitern lauten Applaus erhalten haben.

Außerdem schaute Cook auch in einem Apple Store am Carrousel du Louvre in Paris vorbei, wo er sich ebenfalls unter Kunden und Mitarbeiter mischte. Die Gründe für seine Visiten sind unklar. Es kann sich sowohl um einen persönlichen Aufenthalt handeln, bei dem er einfach die Gelegenheit wahrnahm, Apple-Stores vor Ort zu besuchen, als auch um geschäftliche Motive.

0 Kommentare zu diesem Artikel

Macwelt Marktplatz

2250765