2290363

Apple fährt Airpod-Produktion hoch, Nachfrage dennoch größer

03.08.2017 | 15:58 Uhr |

Apple will die Produktion der kabellosen Kopfhörer hochfahren, um die Nachfrage zu befriedigen.

Bei einer Investorenkonferenz hat Apple-Chef Tim Cook kurz über die  kabellosen Airpods  gesprochen, die aufgrund der hohen Nachfrage nur schwer zu bekommen sind. Als Reaktion sei die Produktion hochgefahren worden. Dennoch sei es schwierig, alle Bestellungen der Apple-Kopfhörer zeitnah auszuliefern. 

Die Airpods von Apple kosten kosten hierzulande 179 Euro. Die Verbindung zwischen iPhone und Kopfhörer erfolgt über Bluetooth. Darüber hinaus verfügen sie über einen Infrarotsensor, der erkennt, ob sich der AirPod gerade im Ohr befindet. Über Berührungen lässt sich ohne Tastendruck Einfluss auf die abgespielte Musik nehmen. Die Käufer der Airpods bereuen die Anschaffung nur selten: 98 Prozent gaben in einer Befragung von Creative Strategies an,  mit den Kopfhörern zufrieden zu sein .

Aufgeschnitten: Die Apple Airpods im Detail  

0 Kommentare zu diesem Artikel

Macwelt Marktplatz

2290363