2258331

Apple: Fast 80 Prozent der Gewinne im Smartphonemarkt

09.03.2017 | 10:56 Uhr |

Samsung mag insgesamt mehr verkaufen, doch holt Apple fast vier Fünftel der Gewinne im Smartphonemarkt ab.

Zwar fährt nicht nur Apple fährt mit seinem iPhone Gewinne ein, sondern auch andere Hersteller, doch staubt Cupertino den Löwenanteil ab. Nach Berechnung von Strategy Analytics nahm Apple im Jahr 2016 77 Prozent aller Gewinne im Smartphonemarkt mit, 44,9 Milliarden US-Dollar von 53,7 Milliarden US-Dollar.

Wesentliche Profite konnte sonst nur noch Samsung bilanzieren, mit 8,3 Milliarden US-Dollar waren das aber deutlich weniger. Die Probleme mit dem Samsung Galaxy Note 7 seien dafür ursächlich, Apple hatte im vierten Quartal sogar mehr iPhones verkaufen können als Samsung seine gesamte Smartphone-Palette. Über das ganze Jahr betrachtet, gelang Samsung jedoch der größte Absatz. Die aufstrebenden kleineren Hersteller aus China wie Huawei, Oppo oder Vivo konnten zwar auch Gewinne erzielen, ihre Anteile am Gesamtprofit betrugen aber kaum mehr als ein Prozent. Huawei konnte mit 929 Millionen US-Dollar noch den meisten Überschuss erwirtschaften, das entspricht aber nur 1,6 Prozent des gesamten Volumens. Xiaomi und ZTE hingegen schrieben sogar Verluste.

0 Kommentare zu diesem Artikel

Macwelt Marktplatz

2258331