2292313

Apple hat mehrere unterschiedliche AR-Teams

15.08.2017 | 12:31 Uhr | Denise Bergert

Einem aktuellen Bericht zufolge arbeitet Apple an mehreren Augmented-Reality-Prototypen für Endkonsumenten.

Augmented Reality könnte das „next big thing“ für Apple werden. Laut einem aktuellen Bericht sind beim iPhone-Hersteller bereits seit einigen Jahren mehrere Teams mit der Entwicklung von Augmented-Reality-Headsets betraut. Die unterschiedlichen Prototypen sind danach gestaffelt, wie sehr sie auf ein gekoppeltes iPhone angewiesen sind. Passende Apps sind beim US-Konzern ebenfalls bereits in Arbeit.

Die Apple-Entwickler sind sich den Gerüchten zufolge jedoch uneins, wie genau Kunden die erweiterte Realität nutzen wollen. Aus diesem Grund sind mehrere unterschiedliche Wearabel-Lösungen im Gespräch. So erinnert einer der Prototypen angeblich an HoloLens von Microsoft, während sich ein zweiter an den Spectacles von Snapchat orientiert. In Vorbereitung auf die neuen AR-Wearables wird Apple seine neuen iPhone-Modelle voraussichtlich mit neuen Sensoren ausstatten. Wann das erste Apple-AR-Headset offiziell angekündigt wird, steht allerdings noch in den Sternen.  

Macwelt Marktplatz

2292313