2409008

Apple IIe entdeckt: Ein Spiel nach 30 Jahren weitergespielt

18.02.2019 | 15:55 Uhr |

Kindheitserinnerungen können vieles sein: Ein altes Buch, ein Stofftier, ein Ball. Für Professor Pfaff, Jura-Dozent in New York City, war es ein alter Apple IIe sowie einige Disketten. Als er das Gerät anschaltete, erlebte er eine Überraschung.

Als Professor John Pfaff seinen Dachboden entrümpelte stieß er auf etwas, das ihn sofort in seine Kindheit zurückversetzte: Einen Apple IIe, geschätztes Alter: 30 Jahre. Und zu seiner Überraschung funktionierte das Gerät sogar noch. 

Der Apple IIe erschien 1983 und war für Apple ein Riesenerfolg. Das Gerät verfügte serienmäßig über 64 KB Arbeitsspeicher und eine CPU getaktet auf 1,02 MHz. Die Grafikleistung war stark genug um eine Auflösung von bis zu 560x192 darzustellen. Der Apple IIe wurde noch bis 1993 hergestellt und verkauft.

Neben dem Apple IIe fand Professor Pfaff auch noch eine Reihe alter Disketten mit Programmen, Daten und vor allem Spielen. Nachdem er das Spiel "Adventureland" einlegte, wurde er sogar gefragt, ob er seinen alten Spielstand von vor knapp 30 Jahren fortsetzen wolle. 

Neben "Adventureland" fand Pfaff auch noch Sportspiele, Rollenspiele sowie ein Quizspiel. 

An vielen der Spiele scheiterte Professor Pfaff als Kind. Jetzt möchte er es nochmal versuchen. Mithilfe des Internets stehen die Chancen nicht schlecht, dass er es diesmal schafft. 

Macwelt Marktplatz

2409008