2337974

Apple lädt zu einem Entwicklerworkshop in Paris ein

19.03.2018 | 11:34 Uhr |

Am kommenden Freitag, 23. März 2018, hat Apple einen begrenzten Kreis von Entwicklern zu einem Workshop mit Schwerpunkt auf Präsentation im App Store eingeladen.

Der Workshop findet statt in Paris in der Station F, einem Gründerzentrum (Startup-Inkubator), wie der französische Blog Mac4ever.com berichtet . Dieses befindet sich im 13. Stadtbezirk von Paris. Das Event soll etwa zwei Stunden dauern, im Anschluss stellen sich die Veranstalter den Fragen der Entwickler. Ziel dieser speziellen Workshops ist es laut Apple, ”großartige Apps für Apple-Plattformen zu entwerfen” und diese auf bestmögliche Art im App Store zu präsentieren. Gehalten wird der Workshop von Apple-Experten und weiteren Helfern. In der Station F soll Apple angeblich ein kleines Apple-Team stationiert haben, das bei der Entwicklung von Apps behilflich sei. Auch Apple-Chef Tim Cook schaute dort im vergangenen Jahr auf seinem Frankreich-Besuch bereits vorbei. Man vermutet, dass diese Veranstaltung eine Reaktion von Apple ist auf die jüngsten Anschuldigungen der französischen Regierung , der App-Store-Betreiber würde die App-Entwickler erpressen.

Macwelt Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
2337974