2399641

Apple lässt iPhone X in Indien fertigen

28.12.2018 | 13:54 Uhr | Hans-Christian Dirscherl

Apple startet in Indien mit der Produktion des iPhone X. Damit nimmt das Unternehmen einen neuen Anlauf auf diesem hart umkämpften Markt.

Laut einem Bericht von CNBC startet der Auftragsfertiger Foxconn im kommenden Jahr 2019 in Indien mit der Produktion des Apple iPhone X in seiner bereits bestehenden Fabrik in Sriperumbudur. Apple fertigt bereits seit 2017 das iPhone SE und das iPhone 6S auf dem indischen Subkontinent – der Auftragsfertiger Wistron übernimmt deren Produktion. Doch bisher beschränkte sich die iPhone-Fertigung in Indien eben auf preiswertere beziehungsweise ältere iPhone-Modelle. Mit der nun startenden iPhone-X-Fertigung nimmt Apple aber eine Aufwertung seiner iPhone-Produktion in Indien vor.

Indien verlangt laut The Verge relativ hohe Einfuhrzölle für Smartphones und vergleichsweise niedrige Zölle für Komponenten. Damit will die indische Regierung die Produktion von Smartphones in Indien fördern.

Apple tut sich in Indien mit dem Verkauf seiner hochpreisigen Smartphones schwer. Preiswerte Modelle von Samsung und Xiaomi machen iPhone SE und iPhone 6S harte Konkurrenz. Das immer noch populärste Apple-Smartphone ist das alte iPhone 6.

iPhone X Test: Face ID, Kamera, Display, Akku und mehr


Macwelt Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
2399641