2397134

Apple Music streicht Connect für Künstler

14.12.2018 | 10:23 Uhr | Thomas Hartmann

Nach dem Versuch mit einem sozialen Musiknetzwerk ”Ping” ist Connect der zweite gescheiterte Anlauf von Apple, im Rahmen von iTunes und Music eine intensivere Verbindung herzustellen.

Für Künstler besteht fortan keine Möglichkeit mehr, neue Mitteilungen für die Fans über Apple Music Connect zu posten. An die entsprechenden Künstler und Performer hat Apple die Nachricht geschickt, dass ab sofort keine neuen Posts mehr möglich sind, und frühere Mitteilungen der Bands und Interpreten werden von der ”For You”-Sektion sowie den Seiten für die Künstler in Apple Music entfernt. Darüber berichtet 9to5Mac . Immerhin lassen sich bereits bestehende Posts bis zum 24. Mai des nächsten Jahres weiter über die Suchfunktion auffinden. Außerdem ist es für die Künstler möglich, auch weiterhin eine Playlist in Apple Music zu veröffentlichen. In dürren Worten teilt Apple dies auch in einem eigenen Support-Dokument mit.

Apple Music Connect war 2015 ähnlich wie Jahre zuvor Ping mit großen Erwartungen gestartet, blieb aber deutlich dahinter zurück. Ursprünglich gab es noch einen eigenen Reiter für Connect, der dann aber entfernt wurde. Connect wurde danach vollständig auf den Künstlerseiten sowie im For-You-Sektor integriert. Während die Künstler am Anfang noch fleißig ihre Inhalte posteten, ließ das Interesse bald nach, auch weil Connect nur wenig weiter entwickelt wurde. Apple nutzt die Sektion weiterhin, um Inhalte aus seinen eigenen Musikkollektionen aus Bereichen zu veröffentlichen, die dort eigens gepflegt werden. Dies könnte auch weiterhin geschehen, vermutet 9toMac.

Macwelt Marktplatz

2397134