2368865

Apple patentiert interaktive Windschutzscheiben mit Augmented Reality

09.08.2018 | 10:50 Uhr |

Ein Patentantrag in Europa beschreibt eine Windschutzscheibe, die unterschiedliche Parameter wie das Tempo einblendet und sogar Facetime-Anrufe ermöglichen soll.

Carplay, Navigation und sogar Facetime-Videokonferenzen sind Merkmale eines Konzepts für eine Windschutzscheibe, die Apple in einem europäischen Patentantrag ausführt, wie Patently Apple meldet .

Das könnte auch für autonom fahrende Autos interessant werden. So bietet diese Windschutzscheibe mit Augmented Reality (AR) auch Informationen über die Umgebung, durch die sich Insassen und Fahrer bewegen. Dazu gibt es Einblendungen über Navigation, Geschwindigkeit, auch im Vergleich zum aktuell erlaubten Tempo, ferner die Möglichkeit für Facetime-Anrufe, die freilich interne Kameras im Auto voraussetzen würden.

Damit soll das System sogar den Stresszustand der Insassen entdecken – aufgrund von Indizien wie Augenbewegungen, Körperposition und Gesten, Körpertemperatur, Atemrhythmus und anderes mehr – und entsprechende Einblendungen auf der Windschutzscheibe zur Beruhigung vornehmen können, oder alternativ stressfördernde Parameter ausblenden.

Ein solches System nennt man auch, wie es etwa Computerspielern bekannt ist, ein Heads-up-Display (HUD). Auch dabei sieht man etwa in Shootern wichtige Infos wie Position, Gesundheit, Munition, annähernde Gegner, anrufende Verbündete und anderes mehr direkt im Sichtfeld des Helms – hier wäre es eben in der Windschutzscheibe eines Autos mit den dazu passenden Informationen und Parametern.

Bekannt ist, dass Apple wohl von der ursprünglichen Idee, ein eigenes autonom fahrendes Auto zu entwickeln, abgekommen ist und stattdessen mit Volkswagen kooperiert . So sollen Apples Mitarbeitende demnächst mit selbstständig fahrenden Volkswagen zwischen den Campus- Bürogebäuden in der San Francisco Bay Area transportiert werden – die Software für das autonome Fahren würde von Apple stammen.

Apple ist übrigens nicht der einzige Hersteller, der auf die Idee der zusätzlichen Informationen auf der Windschutzscheibe gekommen ist: BMW experimentiert seit Langem mit interaktiven Anzeigen, auch VW arbeitet daran .

Macwelt Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
2368865