2332879

Apple Pay hat 127 Millionen Kunden

23.02.2018 | 09:39 Uhr |

Dass Apple Pay ein Erfolg ist, konnte man aus diversen Nebenbemerkungen auf Apples Bilanzkonferenz heraushören.

Das Bezahlsystem von Apple gewinnt an Dynamik. Apple selbst erklärte auf seiner Bilanzpressekonferenz Anfang Februar, dass sich die Nutzerzahlen gegenüber dem Vorjahr verdoppelt hätten – genauere Zahlen gab es nicht. Die liefert nun " Loup Ventures " in einer Schätzung. Demnach habe Apple Pay weltweit 127 Millionen Kunden registriert, vor einem Jahr seien es noch 62 Millionen gewesen. Banken sind nun 2700 dabei, 41 Prozent mehr als vor einem Jahr. Die Zahl der Nutzer mag auf den ersten Blick beeindruckend sein, ist aber gegenüber der Zahl aktiver iPhones dann doch deutlich kleiner, aber wenn Deutschland und Österreich noch fehlen … Weltweit seien etwa elf Prozent der iPhones bei Apple Pay registriert, in den USA nur fünf Prozent. In diese Statistik gehen aber auch iPhones vor dem Modell 5s ein, die Apple Pay nicht unterstützen. Überraschend und leicht enttäuschend ist die Rate in den USA, kontaktloses Zahlen wird laut Loup Ventures in Europa eher angenommen – wenn offenbar auch nicht in Deutschland und Österreich.

Macwelt Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
2332879