2349014

Apple plant Kreditkarte mit Goldman Sachs

11.05.2018 | 11:26 Uhr | Thomas Hartmann

Nach einem Bericht des Wall Street Journal soll eine Kreditkarte von Goldman Sachs bald das Apple-Pay-Logo tragen.

Bisher gibt es eine Art Apple-Bonuskarte in Kooperation mit Barclays. Damit lassen sich beispielsweise Apple-Ger├Ąte und Angebote des iPhone-Hersteller als Ratenkauf zinsfrei finanzieren und bei entsprechenden K├Ąufen geldwerte Punkte generieren. Eine Apple-Goldmann-Karte ginge dar├╝ber hinaus, da sie als regul├Ąre Kreditkarte auf dem freien Markt fungieren k├Ânnte.

Unklar ist noch, ob dies in Zusammenarbeit mit Visa, Mastercard oder Discover f├╝r die Finanztransaktionen geschehen wird. Den Artikel des WJS , der nur nach Registrierung frei zug├Ąnglich ist, hat "9toMac" zusammengefasst . Demnach k├Ânnte der Deal Goldman Sachs helfen, Kunden im Massenmarkt zu gewinnen und aktuelle Schw├Ąchen etwa im Aktiengesch├Ąft auszugleichen. Und Apple w├╝rde mit einer Kreditkarte, die offiziell das Apple-Pay-Logo tr├Ągt, Verk├Ąufe rund ums iPhone und mobiles Bezahlen sowie Musik-Streaming ankurbeln. Viele Details sind offenbar noch unklar ÔÇô man rechnet aber mit einem Start zu Beginn des kommenden Jahres, zun├Ąchst in den USA.

Macwelt Marktplatz

2349014