2250656

Apple: Sammelklage wegen Facetime-Sabotage

03.02.2017 | 16:15 Uhr |

Eine Sammelklage wirft Apple vor, Nutzer zum Update auf iOS 7 gezwungen zu haben, um Kosten zu sparen.

Mehrere US-Amerikaner haben heute eine Sammelklage gegen den iPhone-Hersteller Apple vor einem Bezirksgericht in Kalifornien eingereicht. Die Klageschrift wirft dem Konzern die gezielte Sabotage des Video-Telefonie-Dienstes Facetime vor.

Facetime funktioniert seit April 2014 nicht mehr unter iOS 6. Der Service ist seitdem ohne Update auf iOS 7 nicht mehr auf dem iPhone 4 und dem iPhone 4s nutzbar. Die Kläger sind sich sicher, dass Apple Facetime unter iOS 6 mit Absicht „unbrauchbar“ gemacht habe, indem das Unternehmen die Verbindungstechnik mit iOS 7 umgestellt habe. In der Klageschrift heißt es, Apple habe „einen Plan ausgeheckt“, der mehrere Millionen zum Update auf iOS 7 zwingen sollte.

Die Umstellung sei den Vorwürfen zufolge nicht etwa erfolgt, um die Sicherheit der Nutzer zu verbessern, sondern um Geld zu sparen. Apple habe mit dem Update-Zwang außerdem ein laufendes Patentverfahren umgehen wollen, heißt es in der Klageschrift.

Das Update auf iOS 7 kann bei den beiden iPhone-Modellen 4 und 4s zu Problemen führen. Das mobile Betriebssystem bremst die Performance der Geräte und erhöht die Chance für Abstürze. Das habe Apple billigend in Kauf genommen.

Wie die Kläger aus interner Apple-Kommunikation erfahren haben wollen, seien bei Facetime ursprünglich zwei Verbindungstechniken zum Einsatz gekommen – Relay und Peer-to-Peer. Erstere Methode habe bei Apple für zusätzliche Kosten gesorgt, weshalb sie gestrichen wurde. Die Peer-to-Peer-Methode verletzte hingegen Patente von VirnetX. In iOS 7 führte Apple schließlich eine neue Peer-to-Peer-Technik ein. Um die Kosten für die Relay-Server zu sparen und mit der alten Peer-to-Peer-Technik keine VirnetX-Patente zu verletzen, habe Apple schließlich alle iPhone-Besitzer zum Update auf iOS 7 gezwungen, wenn sie Facetime weiter nutzen wollten. Ob die Sammelklage Erfolg hat, bleibt abzuwarten.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2250656