2333008

Apple TV wird künftig als Spielkonsole geführt

23.02.2018 | 15:30 Uhr |

Eine Änderung im Patent von Apple TV deutet darauf hin, dass die Plattform bald zur Spielkonsole ausgebaut werden könnte.

Apples Streaming-Box Apple TV dient nicht nur als Abspielgerät für beliebige Medien, sondern übernimmt auch eine zentrale Rolle im Smart Home. Darüber hinaus können Entwickler neben Apps auch Spiele für Apple TV erstellen. Letztere sind jedoch eher als spaßiger Zeitvertreib anzusehen, als vollwertige Konsole taugt das Apple-Gadget noch nicht. Dies könnte sich aber in Zukunft ändern. Apple hat das  Logo für Apple TV  beim Patentamt um weitere Eigenschaften erweitert. Künftig wird die Plattform von Apple auch als Videospielkonsole mit passenden Controllern geführt.

Die aktuell in Apple TV verbaute Hardware kann jedoch nicht mit der Leistung von PlayStation 4 oder Xbox One mithalten. Gut möglich, dass Apple in der nächsten Version des Apple TV deutlich potentere Hardware verbaut, die auch für aufwendigere Spiele geeignet ist. Mit einer neuen Generation der Plattform ist in diesem Jahr jedoch nicht zu rechnen. Das aktuelle  Apple TV mit 4K-und HDR-Unterstützung  ist erst seit Dezember 2017 erhältlich. Die Vorgängergeneration erschien vor zwei Jahren. Es ist daher anzunehmen, dass Apple die Plattform nur alle zwei Jahre aktualisiert. Die fünfte und damit aktuelle Generation des Apple TV kostet mit 32 GB Speicher 199 Euro, die Version mit 64 GB Speicher schlägt mit 219 Euro zu Buche. 

Chromecast Ultra, Fire TV, Apple TV 4K & Nvidia Shield TV im Vergleich  

Macwelt Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
2333008