2339748

Apple verkauft Zubehör für iMac Pro separat

28.03.2018 | 08:10 Uhr | Peter Müller

Es muss nicht immer weiß sein, Maus, Tastatur und Trackpad sehen auch in schwarz gut aus. Das kostet aber Aufpreis.

Grau, mein Freund, ist alle Theorie – und Space Gray die Farbe des iMac Pro und seines Zubehörs. In der bis gestern gültigen Theorie waren Tastatur, Maus und Trackpad die mit Abstand teuersten Eingabegeräte, die Apple je verkaufte, denn sie waren nur zusammen mit dem ab 5.500 Euro kostenden iMac Pro zu haben. Das hat sich in der Praxis nun geändert, Apple verkauft die dunkel-elegante Peripherie nun auch separat. Geschmack kostet aber etwas, Tastatur und Trackpad sind jeweils 20 Euro teurer als die Standardware in silber, die Maus gar 30 Euro.

So kostet das Magic Trackpad in Space Gray 169 Euro, die Magic Mouse in schwarz 119 Euro und die Tastatur im dunklen Ton und mit Ziffernblock 169 Euro. Ohne Ziffernblock gibt es das Magic Keyboard weiterhin nur in weiß.

Macwelt Marktplatz

2339748