2381545

Apple Watch 3 und 4 unterstützen bis zu fünf SIM-Karten

08.10.2018 | 13:48 Uhr | Halyna Kubiv

Bei der iPhone-Keynote hat Apple die Funktion für die XS-Geräte sehr genau vorgestellt. Nun herrscht Klarheit auch bei der Apple Watch.

Apple hat bei den neuen iPhones den Bitten der Nutzer insbesondere aus China nachgegeben und eine Multi-SIM im iPhone XS und iPhone XS Max gebracht. Es stellte sich logischerweise die Frage, ob die gekoppelte Apple Watch diese Funktionalität auch unterstützen kann. In einem neu veröffentlichten Support-Dokument gibt Apple klare Antwort und erklärt dazu, wie genau dies auf der Apple Watch funktionieren kann.

Grundsätzlich unterstützen die Cellular-Modelle der Apple Watch alle Mobilfunkverträge, die auch das iPhone (XS) unterstützt. Dies heißt konkret, dass auch die Apple Watch 3 aus dem letzten Jahr die Multi-SIM-Funktionalität erhalten hat. Sobald man die duale SIM auf dem iPhone einrichtet, kann der Nutzer die gleichen Einstellungen auch für die Apple Watch vornehmen. Am komfortabelsten funktioniert es über die Watch-App auf dem iPhone, im Bereich "Mobilfunk" kann man die beiden Nummer hinzufügen. Mehr noch, eine Apple Watch mit der Cellular-Option kann bis zu fünf unterschiedliche eSIM-Nummern unterstützen, man muss dabei beachten, dass gleichzeitig nur eine dieser Optionen aktiviert bleibt. Pre-Paid-SIMs und manche der älteren Verträgen werden von der Apple Watch nicht unterstützt.

Nach Apples Beschreibung kann man auf dem iPhone und der Apple Watch unterschiedliche Mobilfunkverträge gleichzeitig aktivieren. Dazu muss man in den Einstellungen der Smartwatch oder in der App auf dem iPhone einen anderen Vertrag auswählen. Solange die beiden Nummer aktiviert sind, bekommt die Watch die Anrufe und SMS von den beiden zugestellt. Erst wenn das iPhone zu Hause bleibt, wird nur der eine voreingestellte Mobilfunkvertrag auf der Apple Watch aktiv. Die Antworten auf Meldungen und Anrufe funktionieren automatisch: Der Nutzer erhält beim eingehenden Telefonat, welche Nummer genau gerade angerufen wird, meistens mit dem ersten Buchstaben des Vertrages. Die Uhr antwortet automatisch mit der gleichen Nummer, man muss hierbei nichts ändern.

Die Multi-SIM-Option der Apple Watch ist noch nicht freigegeben, wir vermuten, dies werde mit dem nächsten Update für iOS 12 und watchOS 5 geschehen.

Macwelt Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
2381545