2334019

Apple Watch Series 3 misst Pistenaktivitäten wie Ski

01.03.2018 | 09:03 Uhr | Peter Müller

Die Apple Watch willl nun auch Skifahrern und Snowboardern ihre Pistenaktivitäten protokollieren.

Die Olympischen Spiele sind vorbei, insgesamt neigt sich die Wintersaison dem Ende entgegen und der Schnee zieht sich in raue und hohe Berge zurück. Macht nix, scheint man sich bei Apple zu denken, noch ist der Winter ja da und kommt in absehbarer Zeit auch wieder – und stellt daher eine neue Funktion für die Apple Watch Series 3 vor, die nun auch Aktivitäten auf Ski und Snowboard tracken kann. Die Aktivitätenapp zählt nun Abfahrten, überwundene Höhenmeter, Geschwindigkeit und den Kalorienverbrauch, zahlreiche im App Store erhältliche Apps tragen dem Wintersportvergnügen bei.

Dabei setzen die Apps auf den eingebauten GPS-Sensor und den Höhenmesser der Uhr, die Hardware ist ja schon länger vorhanden. Anders als beim Radfahren legen die Wintersport-Apps auch automatische Pausen ein, man muss also nicht nach jeder Abfahrt und vor dem Einkehrschwung die dicken Handschuhe ausziehen und die Aktivität mit klammen Fingern anhalten. Von Après-Ski-Aktivitäten ist aber nicht die Rede, bei intensivem Gebrauch in der Kälte des Tages dürfte am Abend der Akku der Apple Watch auch längst leer sein. Aber für den Ausklang des Sporttages braucht man ohnehin keine Uhr …

Feedback an die Redaktion

Macwelt Marktplatz

2334019