2261200

AppleCare+: Frist auf ein Jahr nach dem Kauf verlängert

21.03.2017 | 14:02 Uhr |

iPhone-Besitzer können die kostenpflichtige Geräteversicherung nun bis zu zwölf Monate nach dem Kauf abschließen.

Bislang hatten Apple-Kunden bei der Entscheidung für oder gegen AppleCare+ nur wenig Zeit. Die kostenpflichtige Zusatzversicherung konnte beim Kauf eines iPhone nur maximal zwei Monate nach dem Kaufdatum abgeschlossen werden. Diese Frist will Apple angeblich auf zwölf Monate verlängern.

Das will die Website MacRumors aus brancheninternen Quellen erfahren haben. Eine offizielle Bestätigung seitens Apple steht allerdings noch aus. Bei Mac und Apple TV gilt die längere Frist zum Abschluss von AppleCare+ bereits seit einiger Zeit. Die zwölf Monate könnten den Gerüchten zufolge nun auch auf iPhone, iPad, Apple Watch und iPod touch ausgeweitet werden. Die neue Abschlussfrist soll laut MacRumors vorerst nur für die USA gelten. Eine Ausweitung auf Europa ist jedoch wahrscheinlich.

Einen Haken hat die verlängerte Frist aber den Mutmaßungen zufolge: Wird AppleCare+ erst viele Monate nach dem Kauf abgeschlossen, gilt die Geräteversicherung zum selben Preis nur für ein Jahr anstelle der bisherigen zwei Jahre.

Mac, iPhone und iPad richtig versichern

0 Kommentare zu diesem Artikel

Macwelt Marktplatz

2261200