2296997

Baseball-Spiel angeblich mit Apple Watch manipuliert

06.09.2017 | 09:39 Uhr | Peter Müller

Mit Hilfe von Apple Watch haben sich die Spieler von Red Sox die Zeichen der Gegner einander zugespielt.

Spionage 2.0 : Wozu die Apple Watch denn nicht alles taugt... Einem Bericht der "New York Times" zufolge hätte das Baseballteam der Boston Red Sox in einem Spiel gegen die New York Yankees die Uhren dazu genutzt, Informationen über geheime Zeichen des Gegners an die eigenen Spieler weiter zu geben. Die Red-Sox-Betreuer auf der Bank hätten auf ihre Uhren die entschlüsselte Kommunikation der Yankees bekommen und an die Spieler auf dem Platz weitergegeben. So hätten sie sich einen Vorteil verschafft. Der Ligaverband der MLB untersucht den Vorfall, derartige Praktiken sind verboten, es ist ihnen aber nur schwer beizukommen. Im Gegenzug beschweren sich die Red Sox, die Yankees hätten im nämlichen Spiel TV-Kameras genutzt, um die Zeichen der Red Sox zu deuten.

Macwelt Marktplatz

2296997