2276534

Blue Cave: Futuristischer WLAN-Router von Asus

29.05.2017 | 14:50 Uhr | Hans-Christian Dirscherl

Asus hat einen futuristisch aussehenden WLAN-Router vorgestellt, der vor allem aus einem Loch besteht. Aus einem blauen Loch.

Asus nennt den neuen Router deshalb auch Blue Cave, also blaue H├Âhle. Der Router ist derart optisch ansprechend gestaltet, dass Sie Ihn anders als die meisten anderen WLAN-Router nicht versch├Ąmt in einer Ecke verstecken m├╝ssen. Stattdessen ist Blue Hole ein echter Hingucker, den Sie in der Wohnung problemlos so positionieren k├Ânnen, wie es f├╝r die optimale Abdeckung des WLAN-Netzes erforderlich ist.

Antennen und Platine deutlich getrennt

Der AC2600 Dual-Band-WLAN-Router (2,4 GHz und 5 GHz) tr├Ągt seine Antennen im oberen Bereich, die Platine mit den externen Anschl├╝ssen (unter anderem f├╝r LAN) ist dagegen im Boden untergebracht. Der Router soll ab Werk die Sprachsteuerung durch Amazon Alexa unterst├╝tzen und sich auch per IFTTT bedienen lassen. 4K-Streams soll der Asus Blue Cave problemlos ausliefern k├Ânnen, wie der Hersteller verspricht.

Die Rückseite des Asus Blue Cave.
Vergr├Â├čern Die R├╝ckseite des Asus Blue Cave.
© Asus

Als Sicherheitsl├Âsung ab Werk hat Asus AiProtection von Trend Micro in das Blue-Cave-System integriert. Au├čerdem liefert Asus eine Smartphone-App f├╝r die Steuerung des Routers mit.

Administratoren k├Ânnen den Netzwerkverkehr ├╝berwachen und einstellen, welche Apps ├╝ber den Router eine Verbindung ins Internet aufbauen d├╝rfen. Eine Familienkontrolle, bei der sich Zeitlimits f├╝r einzelne Familienmitglieder festsetzen lassen, ist ebenfalls vorhanden.

Preis und Verkaufsstart

In den USA soll Asus Blue Cave um die 180 US-Dollar kosten (das sind derzeit umgerechnet rund 160,89 Euro). Ab wann der Router dort erh├Ąltlich sein wird, ist unbekannt. Ebenso fehlen s├Ąmtliche Angaben zum deutschen Markt.


Macwelt Marktplatz

2276534