2271937

Buffet: Apple kann jeden Preis für das iPhone verlangen

09.05.2017 | 09:24 Uhr |

Das iPhone ist deshalb so teuer, weil die Kunden den Preis akzeptieren. Apple sei daher ein gutes Investment

Warum kann Apple für seine Produkt so hohe Preise verlangen? Die Leute greifen auch dann zum iPhone, wenn es vergleichbare Produkte zu niedrigeren Preisen zu kaufen gibt. Der Investor Warren Buffet hat sich genau diese Frage gestellt und ist zu einem interessanten Schluss gekommen. "Die Leute wollen genau das Produkt. Sie wollen kein billiges Produkt". Die gleiche Erfahrung hätte Buffet mit seiner Investmentfirma Berkshire Hathaway im Möbelgeschäft gemacht, wo es auch kaum möglich sei, die Käufer über den Preis zu bewegen. Bei TV-Geräten sei das ganz anders, hier griffen die Leute immer zum günstigsten Gerät bei vergleichbarer Qualität. Für iPhone-Besitzer sei ihr Smartphone "sehr, sehr wertvoll", sie würden gewissermaßen ihr ganzes Leben um das Produkt herum bauen, was für "8-jährige und 80-jährige" gleichermaßen gelte. Das gewaltige Investment Buffets in Apple-Aktien sei daher vernünftig, erklärte er im Interview mit CNBC .

Auch wenn zuletzt die Verkaufszahlen ein wenig zurück gegangen war, ist nach Buffets Ansicht die Loyalität der Kunden zu Apple immer noch "riesig". Berkshire Hathaway hält ungefähr 2,5 Prozent der frei gehandelten Apple-Anteile.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2271937