2311230

Bug in iOS 11 macht SMS an Telekom-Kontakte unmöglich

13.11.2017 | 17:40 Uhr |

iMessage und Whatsapp haben die SMS-Nachrichten an den Existenzrand gedrängt, doch manchmal braucht man sie noch.

Die Nachrichten-App auf dem iPhone macht es dem Nutzer ganz einfach: Egal, ob eine Telefonnummer oder eine E-Mail bei den Kontaktinformationen hinterlegt ist, eine Nachricht wird auf jeden Fall verschickt. Ist eine Datenverbindung vorhanden, ob per WLAN oder per Datenfunk, wird der Text als iMessage verschickt, die Nachrichten-Blasen haben dann einen blauen Hintergrund. Gibt es gerade keine Datenverbindung, wird die Telefonnummer per SMS benachrichtigt, die Nachrichten-Blasen sind dann grün. Das iPhone erkennt jedoch automatisch, ob iMessage möglich ist und wechselt im Zweifelsfall in den SMS-Modus. So war es zumindest bis iOS 11.1.

Ab iOS 11.1 und iOS 11.1.1 gibt es jedoch einen seltsamen Bug: Will man die Kontakte mit der hinterlegten Telefonnummer anschreiben, die man vormals per iMessage angeschrieben hat, erscheint eine Fehlermeldung "Nachricht kann nicht gesendet werden. Für das Senden an E-Mail-Adressen muss iMessage aktiviert werden." In diesem Fall ist es jedoch Quatsch, denn Nachrichten könnten theoretisch den Text als SMS verschicken, diese Möglichkeit ist aber nicht gegeben. Noch vor den letzten Updates hat das iPhone erkannt, dass keine Internetverbindung besteht, im Eingabefeld stand ein Hinweis "Als SMS versenden", der Pfeil zum Verschicken änderte seine Farbe vom Blau zu Grün, die Nutzer konnten trotzdem kommunizieren.

Den Bug konnten wir unter iOS 11.1 und unter iOS 11.1.1 sowie iOS 11.0.3 nachstellen. Dieser taucht jedoch äußerst inkonsistent auf und scheint auch von dem jeweiligen Mobilfunkanbieter des Absenders und des Empfängers abzuhängen. So weigerte sich unser iPhone SE im E-Plus-Netz die Telefonnummer der Kollegen und Bekannten im Telekom-Netz per SMS anzuschreiben, obwohl der Nachrichten-App deren Nummer bereits bekannt war. Dagegen konnte die App bei den Nummern im D2-Netz von Vodafone sofort erkennen, dass keine Internet-Verbindung bestand und sofort auf SMS umzustellen. Das Redaktion-Handy mit einer Telekom-Karte hatte auch Probleme, SMS-Nachrichten an die Telekom-Kontakte zu versenden. Bei einem E-Plus-Kontakt hat es jedoch sofort erkannt, dass ohne Internet-Verbindung nur SMS versendet werden konnte.

0 Kommentare zu diesem Artikel

Macwelt Marktplatz

2311230