2381009

Computer-Messe: Vintage Computing Festival Berlin 2018

04.10.2018 | 16:14 Uhr | René Resch

Auf dem Vintage Computing Festival in Berlin gibt allerhand historisches aus der IT-Welt zu endecken. Der Eintritt ist frei.

Vom 13. bis 14.10.2018 findet in Berlin das Vintage Computing Festival im deutschen Technikmuseum statt, der Eintritt zum Festival ist dabei frei. Ziel des Festivals ist es, Erhalt und die Pflege von historischen Computern und anderer EDV-Geräten zu fördern und Interesse an alter Hard- und Software zu wecken. Neben historischen Computern werden auch historische Betriebssysteme, Software, Programmiersprachen, Netzwerktechnik und andere Geräte, wie z.B. historische Taschenrechner und Rechenmaschinen, gezeigt.

In diesem Jahr möchte sich das Festival auch der Geschichte grafischer Benutzeroberflächen widmen. Dazu gibt es eine Sonderausstellung innerhalb der Messe. Dazu begeben Sie sich auf eine Zeitreise von 1968 bis heute, dabei werden auch neu entwickelte Nutzeroberflächen für historische Computer gezeigt.

Im „Game Room“ wird die Geschichte der Computerspiele präsentiert und auch zum Mitspielen eingeladen. Auf über zwanzig historischen Spielekonsolen und Heimcomputern können die Besucher selbst Hand anlegen und alte Klassiker noch einmal erleben. Verfügbar sind hier unter anderem: Atari 2600, Super Nintendo und Sega Mega Drive, Neo Geo, Philips CD-i, und Exoten wie MB Vectrex oder der Virtual Boy von Nintendo. Neben alten Klassikern werden auch Neuentwicklungen für diese Geräte gezeigt.

Am 13. Oktober ab 21 Uhr soll es laut den Veranstaltern eine Chiptune-Party geben. Hier sorgen GreGOA, Irrlicht Project und Thunder.Bird im TorEins neben den Ausstellungsräumen für die nötige Chiptune-Musik und gute Laune.

Löt-Workshop und Reparierecke

Kinder und Jugendliche ab 7 Jahren können innerhalb der Messe das Löten an einem kleinen Bastelprojekt erlernen. Gebastelt werden Pentabugs, kleine Käfer-Roboter, die blinken, piepsen und sich fortbewegen können.

Besucher können auch ihre eigenen kleinen Schätze an historischen Computern zum Festival mitbringen, um Geräte wieder auf Vordermann zu bringen. Dabei stellt das Festival Löt- und andere Werkzeuge, Messgeräte zur Reparatur zur Verfügung.

Weitere Informationen hierzu: „Wer einen defekten ZX Spectrum oder ZX81 besitzt, kann diesen mit zum VCFB bringen und sich von Ingo Truppel vom Spectrum User Club beim Reparieren helfen lassen. Auch bei der Fehlersuche und Reparatur an anderen Z80-basierende Rechnern, Monitoren, Kassettenlaufwerken, Netzteilen und Ähnlichem kann geholfen werden. Wir bitten um vorherige Anmeldung mit Angabe, welches Gerät repariert werden soll, per Mail an repair@vcfb.de. Die Reparierecke wird nicht während der gesamten Öffnungszeiten betreut, kann aber durchgehend benutzt werden.“

Vorträge werden auch gestreamt

Wer leider nicht live auf dem Festival dabei sein kann, für den werden Streams zu den Vorträgen, an einem späteren Zeitpunkt auf den Seiten des Chaos Computer Clubs über media.ccc.de zur Verfügung gestellt.

Weitere Informationen sowie das Programm zum Vintage Computing Festival Berlin 2018 finden Sie auf www.vcfb.de.

Macwelt Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
2381009