2259575

Cool aber nutzlos: So läuft Windows XP auf dem iPhone

15.03.2017 | 11:44 Uhr |

Die Installation von Windows XP ist auf einem iPhone möglich, ganz praxistauglich ist der Vorgang aber nicht.

Viele Youtube-Nutzer halten es für einen Trick mit einer Fernsteuerungssoftware, die Youtube-Seite Hacking Jules hat es aber wirklich geschafft: Windows XP auf einem iPhone 7 zum Laufen zu bringen – und das sogar ohne Jailbreak. Wie HiKay in einem Youtube Video demonstriert, startet Windows XP relativ zügig, ist benutzbar und kann Systemprogramme starten. Die Einschränkung: Man kann Windows XP nicht anstelle des Systems iOS installieren, nur als Emulation. Im Prinzip also so, als würde man mit Parallels oder Virtual Box Windows unter macOS nutzen. Die Seite Hacking Jules ist kein Unbekannter, so hat sie auch schon Macintosh Plus auf einem iPad emuliert oder Windows 7 auf einer Android-Smartwatch. Der praktische Nutzwert ist jedoch recht eingeschränkt, die CPU-Last ist offenbar sehr hoch und Nutzung von Programmen ist ebenso eingeschränkt wie der Netzzugriff.

Wir finden das Projekt aber trotzdem beeindruckend, ist doch nicht einmal ein Jailbreak des iPhones möglich. Der Emulator wird nämlich über Apple Entwicklungsumgebung Xcode installiert, ein so genanntes Sideloading. Als Emulator kommt dabei der Emulator iBox 2.6.8 für iOS zum Einsatz, eine Spezialversion des Open-Source-Emulators Bochs von Kay Yin bzw. HiKay . Verfügbar ist die Software über GitHub. 

0 Kommentare zu diesem Artikel
2259575