2251747

Die fünf besten kostenlosen Radio-Apps für das iPhone

10.02.2017 | 09:01 Uhr |

Tausende Radioprogramme für jeden Geschmack können Sie über das Internet kostenlos auf dem iPhone empfangen. Wir zeigen die fünf besten kostenlosen Apps, die Sie dazu brauchen.

Kommenden Montag, am 13. Februar, ist der Welttag des Radios, der an die Gründung des United Nations Radio im Jahr 1946 erinnert. Das gute alte Medium ist immer noch sehr beliebt. Empfangen lässt es sich nicht nur über Kurzwelle, Mittelwelle, UKW und den neuen digitalen Standard DAB+, sondern auch über das Internet. Für das iPhone gibt es dazu einige interessante Apps, mit dem Sie Internet-Radiosender empfangen können. So bekommen Sie tausende von Radioprogrammen auf Ihr Handy. Nicht nur deutsche Sender, öffentlich-rechtliche wie private, auch unzählige internationale Programme können Sie hören - und das ganz ohne aufwendige Antennenanlagen. Jede Sparte wird dabei bedient: Folklore, News, Rock und alle erdenklichen exotischen Musikarten und Talk-Formate.

Der Unterschied zu Musik-Streamingdiensten

Für Apple Music ( siehe Macwelt-Schwerpunkt ), Amazon Music oder Spotify, Deezer und Napster muss man monatlich Geld zahlen ( siehe Ratgeber der PC Welt ). Dafür haben Sie zwar jederzeit Zugriff auf dutzende Millionen von Musiktiteln, doch der besondere Charme des Live-Streams der klassischen Radioprogramme liegt eben darin, dass Sie nicht nur das hören, was man ohnehin schon kennt. So bekommen Sie völlig kostenlos dank des riesigen Angebots an Sparten-Radioprogramm auch Musik zu hören, die man auf bei Apple Music und Co nicht erhält oder zumindest nur sehr schwer findet. Denn auch wenn beispielsweise Apple Music einen eigenen Radiosender bietet, so abwechslungsreich wie das Angebot an Internet-Radioprogrammen kann Beats 1 nie sein.

Abwechslungsreiches Internet-Radio

Alle erdenklichen Radiosender lassen sich über das Internet an jedem Ort der Welt empfangen. So kann man beispielsweise auf der Zugspitze Nachrichten auf Plattdeutsch anhören. Da wir aber gerade bei Fremdsprachen sind: Wer gerade eine lernen möchte, kann beispielsweise regelmäßig Nachrichten in dieser Sprache anhören. Beispielsweise auf Italienisch, Spanisch oder  Englisch. Nicht zuletzt ist Radio immer noch das schnellste Medium für Live-Berichterstattungen, wenn auch im Stream aus technischen Gründen um ein paar Sekunden verzögert. Aber was wäre unser Samstag Nachmittag ohne die Bundesligakonferenz? Die erreicht uns auch überall dort, wo das Internet schnell genug ist. Hinsichtlich Radio genügt 3G-Geschwindigkeit vollauf, in manchen Fällen sogar Edge: Die Datenmengen sind überschaubar, in einer Stunde braucht man nicht mehr als 30 Megabyte.

Finden Sie hier die fünf interessantesten kostenlosen Apps für Ihr Radiovergnügen unterwegs:

Tunein Radio

Über 100.000 Radioprogramme empfängt man mit dem sehr funktionsreichen Tunein Radio. Die kostenlose Variante blendet Werbung ein. Die Pro-Version für 9,99 Euro verschont ihre Hörer damit und ermöglicht es, Programme auch aufzunehmen. Doch schon die Gratisversion bietet viele Features: So lässt sich über ein Herz-Symbol sehr einfach eine eigene Favoriten-Liste anlegen. Zudem kann man sich dank eingebauten Wecker mit seinem Lieblingsprogramm aus dem Schlummer reißen lassen.  Auch kann man zwischen verschiedenen Streams der Sender wählen, sofern diese mehrere anbieten. So kann man beispielsweise für unterwegs einen Stream mit geringerer Qualität wählen, der auch nur weniger Daten benötigt und so Bandbreite und Geld spart. Sollte übrigens die Streaming-URL eines Radiosenders dem Programm nicht bekannt sein, dann können Sie diese selber zufügen. Das bieten nur wenige Radio-Apps. Tunin Radio lässt sich zudem auch von der Apple Watch aus steuern.

-> Tunein Radio im iTunes Store

Unser Tipp: Tunein Radio gehört zu den funktionsreichsten Radio-Apps und ideal für digitale Nomaden. So können Sie sich von dem Radiosender wecken lassen, das Radioprogramm unterwegs mit geringen Datenraten empfangen oder das Radio mit der Apple Watch bedienen. Da Sie auch eigene Streaming-URLs einfügen können, ist diese App zudem sehr flexibel.

Phonostar

Zwar wirkt die Radio-App altbacken und ist üppig gespickt mit Werbung, doch ihr großer Funktionsumfang entlohnt. Nach einer kostenlosen Anmeldung bei Phonostar kann man seine Sender auch aufnehmen beziehungsweise Programme zum Aufnehmen vorplanen. Interessant ist dies beispielsweise für Fans von Hörspielen. Die Aufnahmen legt die App in einem eigenen Cloud-Speicher ab, maximal sind zwei Stunden möglich. Einen Phonostar-Player gibt es zudem für Mac und Windows. So lassen sich Favoritenlisten synchronisieren und die eigenen Aufnahmen auf allen Geräten verwenden. Die Auswahl an Radioprogrammen ist zudem angenehm groß.

-> Phonostar im iTunes Store

Unser Tipp: Möchten Sie Radio geräteübergreifend verwenden, dann ist Phonostar eine gute Plattform dazu. Während die kostenlose Version sich mit Werbung finanziert, sind die kostenpflichtigen Varianten, die zwischen 0,99 Euro und bis zu 10,95 Euro kosten, werbefrei. Zudem ermöglichen sie bis zu 100 Stunden Aufnahmedauer.

phonostar
Vergrößern phonostar

RadioDeck - Dein Radio

Die komfortable App zeigt auf den ersten Blick bereits die beliebtesten Stationen Deutschlands an. Unter anderem sind dabei Deutschlandfunk, Antenne Bayern, NDR 2 oder Hit Radio FFH.  Am unteren Bildschirmrand blendet die kostenlose App Werbung ein.  Möchte man eine eigene Liste von Radio Programmen anlegen, muss man zunächst ein eigenes Benutzerkonto erstellen. Dies ist bei anderen Apps nicht nötig. Radioprogramme lassen sich nach Regionen, Musik, Sport, Talk oder Orte suchen. Hauptschwerpunkt sind europäische Radioprogramme. Übrigens lassen sich die Radioprogramme auch aufnehmen.

-> RadioDeck im iTunes Store

Unser Tipp: Möchten Sie unkompliziert vorwiegend lokale Radioprogramme hören, dann ist RadioDeck eine empfehlenswerte App.

RadioDeck
Vergrößern RadioDeck

Radio.de

Eine größere Auswahl als RadioDeck bietet die App Radio.de. So hat man hier eine gute Auswahl auch an Sendern aus Übersee. Radio.de zeigt ebenfalls die beliebtesten deutschen Radios an und wie RadioDeck wird Werbung eingeblendet, allerdings leicht aufdringlicher, wenn auch nicht wirklich störend. Eigene Programmlisten lassen sich auch ohne Registrierung anlegen und gut gefallen die Vorschläge, die die App aufgrund der selbst gewählten Programme macht. Podcasts lassen sich übrigens ebenfalls verwalten. Dafür kann man keine Radioprogramme aufnehmen.

-> Radio.de im iTunes Store

Unser Tipp: Möchten Sie neue Musik entdecken, dann ist diese unkomplizierte und übersichtliche App sehr zu empfehlen.  

Radioplayer.de

Diese Radio-App eignet sich vor allem für Freunde deutscher Radioprogramme. Denn darauf konzentriert sich die Auswahl der 600 Sender. Die App-Oberfläche ist vorbildlich und sehr leicht zu bedienen. Zudem bietet sie einen Wecker, Sleep Timer und einen praktischen Auto-Modus, der einem während der Fahrt die Favoriten übersichtlich präsentiert. Werbung gibt es übrigens keine, da hinter den Machern dieser App ein Zusammenschluss deutscher Radiosender steckt, die ihre Programme über das Internet anbieten möchten.

-> radioplayer.de im iTunes Store

Unser Tipp: Wer nur deutsche Radiosender hört und eine tolle App auch für das Auto sucht, für den ist radioplayer.de die beste App.

radioplayer.de
Vergrößern radioplayer.de
0 Kommentare zu diesem Artikel

Macwelt Marktplatz

2251747