2299988

Diese Fitness-Geräte unterstützen bald Apple Watch

19.09.2017 | 11:15 Uhr |

Auf der WWDC kündigte Apple an, das die Connected Cardio Geräte von Technogym und andere Marken bald mit der Apple Watch kompatibel sein werden.

Trainierende auf den Technogym Cardio Geräten werden bald in der Lage sein, sich nur mit ihrer Apple Watch an Laufbändern, Indoor Bikes oder Steppern anzumelden. Dank dieser technologischen Innovation werden dann Daten, die vorher nicht transportiert wurden, auf einfachste Art und Weise übertragen, schrieb Technogym in einer Pressemitteilung bereits am 5. Juni. Darunter sollen die Anzahl der verbrannten Kalorien, Distanz, Geschwindigkeit, erklommene Stufen und die Steigung sein. Diese voll vernetzte und personalisierte Trainingserfahrung wird im weiteren Jahresverlauf auf Technogym Produkten in beispielsweise Gesundheitszentren, Hotels, Resorts und Universitäten verfügbar sein, verspricht der Hersteller.

Ähnliches kündigt auch Life Fitness an. Demnach sollen sich beim Fitnesstraining mit Geräten des Herstellers diese drahtlos und ohne weiteren Aufwand mit der Apple Watch verbinden, ohne weitere Apps herunterzuladen oder zusätzliche Buttons zu drücken. Übertragen werden sollen Daten wie Herzfrequenz, verbrannte Kalorien, zurückgelegte Distanz und Geschwindigkeit sowie die Steigerung. Auch hier soll die Fähigkeit zur Verbindung mit der Apple Watch noch im Verlauf dieses Jahres verfügbar sein, Life Fitness benennt hier explizit Geräte mit Discover SE3 HD Tablet Konsolen. Später soll noch andere Marken aus dem Portfolio des Herstellers dazu kommen, wie  Cybex, Scifit und die Indoor Cycling Group.

watchOS 4, die diese Funktionen anbietet , wird heute Abend gegen 19 Uhr veröffentlicht.

0 Kommentare zu diesem Artikel

Macwelt Marktplatz

2299988