2388500

Disney+: Neuer Netflix-Konkurrent startet Ende 2019

09.11.2018 | 10:56 Uhr |

Die Katze ist aus dem Sack: Disney+ heißt der neue Video-Streaming-Dienst von Disney. Start: Ende 2019.

Der Disney-Konzern hat bekannt gegeben, wie sein neuer Video-Streaming-Dienst heißt: Disney+. Disney+ soll Ende des Jahres 2019 starten und dann Netflix, Amazon Prime und anderen Video-Streaming-Diensten Konkurrenz machen. Damit hat das Rätselraten um den Namen des neuen Angebots ein Ende; in den Medien war bisher meist von "Disneyflix" die Rede , in Anspielung auf den bekanntesten Video-Streaming-Dienst Netflix .

Neben der Vorstellung des Namens verriet Disney auch, wie zwei der bedeutenderen Sendungen heißen, mit denen Disney+ starten wird. So will Disney+ ein Serie mit einem weiteren Star Wars Spin-Off zeigen, die im Handlungsablauf vor Rogue One: A Star Wars Story (einer der Anthology-Filme, siehe weiter unten) angesiedelt sein soll. Lucasfilm produziert wie gehabt die Star-Wars-Serie, die rund um den Rebellen Cassian Andor spielen soll. Die Dreharbeiten sollen 2019 beginnen.

Außerdem soll es eine Serie zu dem Marvel-Comic-Helden Loki geben. Mit Tom Hiddleston als Hauptdarsteller. Diese beiden Neuankündigungen ergänzen die schon bekannten Film- und Seriennamen wie Monsters Inc. oder High School Musical. sowie The Mandalorian . Außerdem soll es ein Remake von „Dumbo” (dieses Mal aber mit echten Schauspielern) geben. Dazu kommen noch “Captain Marvel” und die nächsten Avengers-Filme auf Disney+. Preislich soll Disney+ Netflix unterbieten.

Sie können sich hier per Mail über Neuigkeiten bei Disney+ informieren lassen.

Der Star-Wars-Kosmos: Damit Sie jetzt nicht den Überblick verlieren

Erste Trilogie 1977-1983: Die erste Trilogie sind die drei klassischen Episoden mit Darth Vader, Han Solo, Luke Skywalker und Prinzessin Leia (deren Darstellerin Carrie Fisher ist Ende 2016 gestorben) : "Krieg der Sterne - eine neue Hoffnung", "Das Imperium schlägt zurück" und "Die Rückkehr der Jedi-Ritter". Diese drei Filme sind zwischen 1977 und 1983 erschienen und haben den Kult um Star Wars begründet. Sie sind in der Zählung nach der Chronologie der Handlung die Episoden IV bis VI.

Zweite Trilogie 1999-2005: 1999 ging es mit der zweiten Trilogie weiter, die chronologisch vor der ersten Trilogie spielt. Diese drei Folgen erschienen bis 2005: "Die dunkle Bedrohung", "Angriff der Klonkrieger" und "Die Rache der Sith". Das sind chronologisch gesehen die Episoden I bis III.

Dritte Trilogie 2015-2019: 2015 startete die dritte Trilogie, deren Handlung nach der ersten Trilogie angesiedelt ist. Bisher gibt es nur zwei Teile davon: "Das Erwachen der Macht" und "Star Wars: Der letzte Jedi". "Der letzte Jedi" startete in Deutschland am 15. Dezember 2017 in den Kinos. Das ist der achte und derzeit aktuellste Teil der klassischen Star-Wars-Kinofilm-Reihe. 2019 soll der dritte Teil diese dritte Trilogie abschließen. Das sind dann im Rahmen der Handlung die Episoden VII, VIII und IX.

Vierte Trilogie ???-???: Und danach kommt die von Disney bereits angekündigte vierte Trilogie mit den Episoden X, XI und XII.

Anthology-Filme 2016-???: Die beiden Filme "Rogue One: A Star Wars Story" und "Solo: A Star Wars Story" rechnen Produzent Lucasfilm und Cineasten nicht zur eigentlichen klassischen Star-Wars-Reihe, sondern zur sogenannten Anthology-Reihe. Diese Anthology-Filme sind Spin-Offs der eigentlichen Star-Wars-Reihe und werden separat gezählt. "Rogue One: A Star Wars Story" spielt vor Episode IV aus der ersten Trilogie. "Solo: A Star Wars Story" erzählt wiederum die Geschichte des jungen Han Solo - die offensichtlich nicht allzu viele Kinogänger kennen wollten.

Disneyflix: Disneys Netflix-Konkurrent soll Ende 2019 starten

Film- und TV-Streaming: Netflix, Maxdome, Amazon Video & Co. im Vergleich

EU zwingt Netflix & Co.: 30 Prozent europäische Inhalte

Macwelt Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
2388500